Nützliche Küchenhelfer für die Küchengrundausstattung
 

Küchenhelfer

Für Ihre Küchenausstattung: Reiben, Hobel, Pfannenwender, Schneidebretter, Messer und vieles mehr

 
Sortierung:

Schneidebrett, Servierbrett oder Backbrett aus Holz und Kunststoff

Obst und Gemüse schneiden, Kräuter hacken, Fleisch und Fisch vorbereiten, Plätzchen ausstechen, Brötchen formen, Essen servieren – Schneidebretter sind tagtäglich im Einsatz und von der Küche nicht wegzudenken. Und selbst das Schneidebrett ist ein Küchenhelfer, bei dem es kleine aber feine Unterschieden gibt: welches Material, die Größe, mit oder ohne Saftrille, ...? 

Besonderheiten – rutschfest, Saftrille, praktischer Griff und integrierte Schale

Beim Schneiden oder Hacken ist es besonders wichtig, dass die Bretter gut auf der Arbeitsfläche liegen und nicht verrutschen. Hierfür sorgt entweder das Eigengewicht der Bretter selbst oder ein farblich abgesetzter Silikonrand an den Seiten der Bretter. 

Viele unserer Bretter verfügen über eine umlaufende Saftrille. In dieser gleichmäßigen Vertiefung kann sich der Obst-, Gemüse- oder Fleischsaft sammeln und die Arbeitsfläche bleibt sauber. Wer beispielsweise gerne und oft saftige Orangen oder anderes saftiges Obst schneidet, der freut sich sicher über diese kleine Auffanghilfe. 

Einige unserer Schneidebretter sind mit einem Griff ausgestattet. Ein Griff dient einerseits zum einfach Halten und Transportieren aber vielmehr ist es auch eine Möglichkeit, die Bretter am Griff platzschonend in der Küche aufzubewahren. Zumeist liegen die Griffe innen, sie sind quasi im Brett integriert. 

Ein ganz besonderes Feature ist die im Brett integrierte Schale bei unseren Brettern Karla und Klara. Die Schale aus Kunststoff oder Edelstahl kann vollständig herausgenommen werden. Während des Schneidens lassen sich die bereits geschnittenen Lebensmittel praktisch in die Schale schieben, so bleibt auf dem Brett immer genügend Platz zum Arbeiten. 

Material – Holz oder Kunststoff?

Letztendlich gibt es keine Empfehlung, sondern nur eine Abwägung der jeweiligen Vorzüge. Die Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen. Natürlich gibt es für beide Varianten Vor- und Nachteile, die sich jedoch in der Summe ausgleichen. Ratsam ist daher, in der Küche sowohl Schneidebretter aus Holz als auch aus Kunststoff im Küchenschrank zu haben, so kann je nach Nahrungsmittel, ob stark färbend oder riechend, das richtige Brett genommen werden.  

Holz wirkt optisch schön und ist vielseitig einsetzbar

Schneidebretter aus Holz sind zwar nicht spülmaschinenfest, wirken aber von sich aus antibakteriell. Voraussetzung hierfür ist eine gute Pflege und eine unbeschadete Oberfläche. Die Haptik und auch die Optik von Schneidebrettern aus Holz sind wohl die großen Vorteile. Sie wirken optisch schön und werden daher sehr oft auch zum Servieren verwendet. Bei Bedarf lassen sich selbst heiße Töpfe auf dem Holzschneidebrett abstellen. Schneidebretter aus Holz sollten jedoch nicht für rohes Fleisch und Fisch verwendet werden.

Kunststoff darf in die Spülmaschine

Der wohl größte Vorteil von Kunststoff als Material ist, dass diese Schneidebretter in der Spülmaschine gereinigt werden können. Durch die hohen Temperaturen werden die Bretter hygienisch sauber, jedoch auch nur so lange die Oberfläche intakt ist. Durch das ständige Schneiden und Hacken bekommen die Bretter mit der Zeit kleine Kratzer und Risse, in denen sich gegebenenfalls kleinste Speisereste ansammeln können. Weitere Vorteile von Kunststoffbrettern sind, dass diese Verfärbungen viel weniger annehmen und besser entfernen lassen, das gleiche gilt für Gerüche. 

Größe – von klein bis ganz groß

Die kleinsten Schneidebretter finden sich bei uns in der Holzserie Katana. Mit einer Größe von ca. 14 x 22 cm werden diese nicht nur gerne zum Zubereiten hergenommen, sondern kommen oft auch als Frühstücksbrettchen oder kleine Servierbretter auf den Tisch. Die Großen unter den Schneidebretter haben Maße von ca. 30 x 45 cm. Unsere Universal- und Backbretter haben sogar eine komfortable Größe von rund 38 x 48 cm. 

Tipps zur Pflege

Holzschneidebretter bitte nach jeder Nutzung von Hand mit lauwarmen Wasser reinigen. Zusätzlich können diese Bretter von Zeit zu Zeit mit einem Öl behandelt werden. Das Behandeln mit Öl verschließt kleinste Schneidespuren und verlängert so die Lebensdauer des Bretts. Kunststoffbretter sollten immer mit einer Wassertemperatur von mindestens 60 ° Grad gewaschen werden, so werden die meisten Bakterien und Keime vernichtet. Bei aller Pflege gilt: Schneidebretter vor der nächsten Nutzung bitte gut trocknen lassen. 

 

Unsere Topseller in Schneidebretter
Universalbrett Kiana 53 x 46 cm
Bambus 53x46cm 2cm h
Artikel-Nr.: 11785
Backbrett Kiana 48 x 38 cm
Bambus, 48x38cm,
Brettstärke 1,8cm,
Artikel-Nr.: 12006
Schneidebrett Bambus
Bambus, 45,5x30,5x2cm
Artikel-Nr.: 11682
Backbrett Almina
Birkenholz, 60x40cm,
Brettstärke 1,5cm
Artikel-Nr.: 12048
Universalbrett Kiana 45 x 27 cm
Bambus, 45x27x3cm
Artikel-Nr.: 12010
Menü
Ergebnisse filtern
Serie
Nino Mina Gary Almina Klara Kiana Katana mehr ... weniger ...
Material
PP-Kunststoff Buchenholz Birkenholz Bambus
Farbe
Länge

Breite

Höhe

Durchmesser

Verfügbarkeit
sofort versandfähig